Aktuelle Kometen


Die Auswahl für kleine und mittlere Teleskope sowie eine Vorschau auf künftige Ereignisse • ein Service seit April 2002

Stand: 7. Juli 2020

Die hier abgebildeten Aufsuchkarten sind mit SkyMap Pro erstellt und wie im Sternatlas RA-Dek-orientiert (also: Norden ist oben!). Karten gibt es auf dieser Seite üblicherweise erst, sobald ein Komet heller als +10m0 wird. Die Positionen in den Karten sind eingetragen für das jeweilige Datum, 0 Uhr UT (= 2 Uhr MESZ). Tauchen lustige Kringel in den Karten auf, handelt es sich dabei um Telrad-Kreise (Durchmesser 0,5°, 2° und 4°) zur besseren Orientierung am Himmel.


Hinweis: Diese Seite ist bis auf Weiteres erstmal auf Null gesetzt!
Eine Aktualisierung erfolgt bei Bedarf in den nächsten Tagen.

-mh-


C/2017 T2 PanSTARRS

Perihel4. Mai 20201,62 AE = 241,6 Mio. km
Erdnähe27. Mai 20201,66 AE = 248,2 Mio. km
 

Komet T2 steht gegen Mitternacht am NW-Himmel in der Nähe des Hauptsterns Dubhe (α UMa), Sternbild Großer Bär (Ursa Major). Die Bahn führt den Kometen einmal diagonal durch den Großen Wagen auf den Stern &gammaa; UMa zu. Seine Helligkeit hat nun aber nachgelassen und liegt nur noch bei +9m0 bis +9m5, Durchmesser um 5' (DC= 5). T2 wird die Helligkeit voraussichtlich bis Juli halten und danach schwächer werden.

Den Hauptstern α UMa (Dubhe) erreicht T2 am 4.6. (Minimum 1°).

C/2017 T2 - Übersichtskarte

C/2017 T2 - Aufsuchkarte

C/2017 T2 - Aufsuchkarte

Steckbrief des Kometen (aerith.net)

Zeitpunkt des Perihels (TT)2020 - 5 - 4.9535
Zeitpunkt des Perihels (JD)2458974.4535
Exzentrizität (e)0.999586
Perihel-Distanz (q)1.615093 AE
Bahnneigung, Inklination ( i )57.2306°
Länge des aufsteigenden Knotens (Ω)64.3778° (J2000.0)
Argument des Perihels (ω)92.9956°
Helligkeitsparameter (H / G)5.0 / 4.0
 


C/2020 F8 SWAN

Erdnähe12. Mai 20200,56 AE = 83,3 Mio. km
Perihel27. Mai 20200,43 AE = 64,6 Mio. km
 

Komet F8-SWAN war währen seiner Sonnennähe Ende Mai mit nur +6m für den visuellen Beobachter eher eine Enttäuschung. Anfang Juni zieht F8 am Nordhimmel an Capella, dem Hauptstern im Fuhrmann (Auriga), vorbei. Die Kometenhelligkeit liegt aber nur noch bei +8m0 bis +8m5 bei eher diffusem Aussehen (DC= 1-2). Die Durchmesserangaben schwanken wegen der schwierigen Sichtbedingungen am Nordhimmel zwischen 3' und 6'. Um den Kometen sicher erkennen zu können, ist schon ein Teleskop mit 20 cm Öffnung nötig.

Die beste Sichtbarkeit herrscht in den jetzt beginnenden hellen Nächten um Mittsommer in der Zeit von Mitternacht bis 2 Uhr morgens (MESZ), maximal noch eine halbe Stunde davor und danach bei besten Bedingungen und mit den o.g. optischen Hilfsmitteln.

C/2020 F8 - Aufsuchkarte

Steckbrief des Kometen (aerith.net)

Zeitpunkt des Perihels (TT)2020 - 5 - 27.5655
Zeitpunkt des Perihels (JD)2458997.0655
Exzentrizität (e)0.998417
Perihel-Distanz (q)0.430408 AE
Bahnneigung, Inklination ( i )110.7969°
Länge des aufsteigenden Knotens (Ω)260.0085° (J2000.0)
Argument des Perihels (ω)68.224°
Helligkeitsparameter (H / G)10.0 / 4.0
 


Mondphasen 5.6. - Vollmond
13.6. - Letztes Viertel
21.6. - Neumond
28.6. - Erstes Viertel

Die Texte, Tabellen und Karten auf dieser Seite dürfen nicht ohne mein vorheriges Einverständnis für die Veröffentlichung auf fremden Homepages, Blogs, Foren, Mailing-Listen oder Seiten sogenannter "sozialer Netzwerke" kopiert werden. Dasselbe gilt für direkte Links auf sämtliche Bilddateien dieser Seite. Alle Rechte der eingesandten Fotos und Zeichnungen liegen bei den jeweiligen Urhebern und werden hier mit deren Zustimmung veröffentlicht.
Kometenseiten - Heimatseite - ePost - Impressum