SOHO-Logo

C/2011 W3 Lovejoy

Aufnahmen der LASCO-Koronographen an Bord der Sonnensonde SOHO
14. bis 18. Dezember 2011

C/2011 W3 - 24. Dez. 2011 Dieser Komet, der zur sonnenstreifenden Kreutz-Gruppe gehört, wurde am 27. November 2011 von dem australischen Amateur Terry Lovejoy mittels CCD-Aufnahme entdeckt. Es ist Lovejoys dritte Kometenentdeckung auf diese Weise. Beim Anflug auf die Sonne zeigte sich der Komet noch recht lichtschwach, war entsprechend schwierig zu beobachten und kam dann am Morgen des 14. Dezember, gut zwei Tage vor dem Perihel, in den Erfassungsbereich der LASCO-C3-Kamera an Bord von SOHO.

W3 flog dann in den Morgenstunden des 16.12. in nur 140.000 km Abstand über die Sonnenoberfläche und verlor dabei für einige Zeit den bis dahin ausgebildeten Schweif. Da das Perihel von der Erde aus gesehen quasi hinter der Sonne stattfand, wurde ein Großaufgebot von sechs sonnenbeobachtenden Satelliten auf das Ereignis angesetzt (SOHO, SDO, STEREO-A und -B, Proba-2, Hinode). Der Kometenkern überstand die nahe Passage und bildete Stunden danach wieder Staub- und Gasschweif aus. Um den 20.12. herum erschien der Komet schließlich auf der Südhalbkugel der Erde am Morgenhimmel und entwickelte einen freisichtig erkennbaren, 20° langen Schweif, wie er typisch für die Kreutz-Kometen ist. (Foto links: W3-Lovejoy am Morgen des 24.12. - V. Tabur, AUS)

Von der Kernhelligkeit wurde berichtet, daß sie bis zu -4m erreichte, und der Kern bei Kenntnis der genauen Position auch am Taghimmelaufgespürt werden konnte. Die Gesamthelligkeit war Weihnachten 2012 schon wieder auf knapp +5m heruntergegangen, auch wenn der Schweif weiterhin markant blieb. Komet W3-Lovejoy war der erste von der Erde aus entdeckte Kreutz-Komet seit 1970 und das hellste Exemplar dieser Gattung seit C/1965 S1 Ikeya-Seki.

Zur Erklärung: Die folgenden Bildsequenzen sind Ausschitte aus dem Sichtfeld des C3- und C2-Koronographen (Sichtfelder-Durchmesser: 16° und 4°). Der weiße Kreis (-ausschnitt) zeigt den Durchmesser der Sonne, die blaue bzw. rote Kreisfläche ist das abgeschattete Gebiet des Koronographen. Alle Zeitangaben in UT.


14.12./03:30 - 14.12./21:30

LASCO-C3 - Sequenz 1

15.12./00:30 - 15.12./18:30

LASCO-C3 - Sequenz 2

15.12./19:00 - 15.12./23:00

LASCO-C2 - Sequenz 1

16.12./00:48 / 02:00 / 02:48 / 04:00 / 05:00

LASCO-C2 - Sequenz 2

16.12./03:30 / 06:30 / 09:18 / 11:30 / 15:30 / 18:30 / 21:30

LASCO-C3 - Sequenz 3

17.12./00:30 / 03:30 / 06:30 / 09:18 / 11:30 / 15:30 / 18:30

LASCO-C3 - Sequenz 4

17.12./21:30 - 18.12./00:30 / 03:30 / 06:30

LASCO-C3 - Sequenz 5

Der komplette Durchflug als GIF-Animation (256x256 Pixel):
LASCO-C2 (464 KB) - LASCO-C3 (1,4 MB)


Heimatseite - ePost - Impressum